Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Rekursion - Ein Thema für den Informatikunterricht

Zoom
? Warenkorb in PayPal anzeigen
ePaper (PDF). Steht nach der Registrierung im Bereich "Meine Downloads" zur Verfügung. Bei der Bestellung ohne Registrierung wird der Link zum Download via E-Mail geschickt.

Rekursion - Ein Thema für den Informatikunterricht
von Michael Fothe

Umfang: 9 Seiten
S. Schubert und A. Schwill kennzeichnen in ihrem Buch (2004) Rekursion als eine fundamentale Idee der
Informatik. Der Autor dieses Beitrags ist ebenfalls der Auffassung, dass das Thema in einen
zeitgemäßen Informatikunterricht an allgemeinbildenden Schulen gehört. Rekursion spielt in Theorie und
Praxis der Informatik eine wesentliche Rolle (beispielsweise bei Sprachdefinitionen von Programmiersprachen,
bei Algorithmen zur Verarbeitung von Listen und Syntaxanalyse mittels rekursiven Abstiegs), und es
gehört zu den Aufgaben von Schule, frühzeitig solche Themen aufzugreifen und die Schülerinnen und Schüler
in wichtige Denk- und Arbeitsweisen einzuführen.


In der fachdidaktischen Literatur wird das Thema Rekursion unterschiedlich gewichtet.
Wagenknecht befasst sich unter Anwendung der Programmiersprache SCHEME detailliert mit dem Thema
(vgl. Wagenknecht, 1994). Baumann setzt sich mit den Möglichkeiten der Rekursion auseinander (vgl. Baumann,
21996). Doch es gibt auch Gegenstimmen: Rechenberg betrachtet die Rekursion, weil zu speziell, als in der
Schulinformatik eher verzichtbar (vgl. Rechenberg, 1997), und Hubwieser geht auf sie nicht näher ein (vgl.
Hubwieser, 2000).


Das Ziel des vorliegenden Beitrags ist eine Positionsbestimmung innerhalb dieser Bandbreite. Dabei
geht es um Zugänge zur Rekursion und um Beispiele, die aus didaktisch-methodischer Sicht kommentiert
werden.

Literatur:

Baumann, R.: Didaktik der Informatik. Stuttgart; München; Düsseldorf;
Leipzig: Klett Verlag, 21996.

Hubwieser, P.: Didaktik der Informatik - Grundlagen, Konzepte, Beispiele.
Berlin; Heidelberg; New York: Springer-Verlag, 2000.

Rechenberg, P.: Quo vadis Informatik? In: LOG IN, 17. Jg. (1997), H. 1,
S. 25-32.

Schubert, S.; Schwill, A.: Didaktik der Informatik. Heidelberg; Berlin:
Spektrum Akademischer Verlag, 2004.

Wagenknecht, C.: Rekursion - Ein didaktischer Zugang mit Funktionen.
Bonn: Ferd. Dümmler’s Verlag, 1994.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten